IFC/FliegenBinder Gaula Kurse 2022

In den Wochen 32 und 33, also vom 7.8.22 bis zum 14.8.22 und vom 14.8.22 bis zum 21.8.22, bietet der IFC zusammen mit mir wieder seine beliebte Lachskurse an. Die Kosten für die exklusive Fischerei, Unterkunft und Kurs betragen ca. 1670 Euro. Bitte melden Sie sich bei Manfred Raguse unter info@internationalflyfishersclub.com, wenn Sie Interesse haben. Hier erhalten Sie umgehend weitere Auskunft. Wenn Sie sich einbuchen, nehme ich zur Beratung sofort Kontakt mit Ihnen auf.

Der Plan

Für die jeweilige Woche ist vor allem praktische Fischerei mit Begleitung geplant, also „doing“ und „learning“ am Wasser. Jeweils zwei Fischer bekommen einen Abschnitt zugeteilt und können diesen ungestört befischen. Ich werde je nach Gruppengröße meine Zeit aufteilen und Sie an Ihre Pools begleiten. Außerhalb der Fischerei werden wir natürlich binden, am Gerät tüfteln, die Wurftechnik optimieren und überhaupt alle Bereiche des Lachsfischens soweit ergründen, wie es in einer Woche eben möglich ist.

Die Erwartung

Wie sich die Gaula in unseren Wochen fischt, entzieht sich jeder Vorhersage. Mit Glück, Regen und Wasser verdoppelt, verdreifacht sich der Wert unserer Zeit. Dann könnten wir besser fangen als die Julifischer, die locker das Doppelte zahlen. Bei Niedrigwasser und Sonnenschein werden wir alle schön braun, haben aber immer noch die Chance auf einen Lachs. Oder zwei. Und Meerforellen. Verfolgen Sie die Fangergebnisse an der Gaula mit www.elveguiden.no  – das macht Lust auf mehr. Und dann nicht zögern, schreiben Sie Manfred eine Mail.

New Pool 2017, 114 cm, Gewicht unbekannt.

Das Konzept

Am 2.7.1993 fing ich um 23 Uhr im New Pool meinen ersten Gaulalachs, der ehrlich gesagt „nur“ ein 1,7 Kilo Grilse war. Das war mir egal. Ich kam an dem Tag um 9 Uhr in Oslo an, fuhr bis 17 Uhr die Strecke nach Storen, und hatte noch nicht einmal mein Quartier bezogen. Aber ich war nicht allein, Simon Kitcher stand mir zur Seite. Über die Jahre waren es immer wieder die kurzen Begegnungen am Wasser, mit Guides und Gästen, die mir Zugewinn brachten und mehr Lachse. Manfred Raguse, Hakan Norling und Jan Palmer, Ken Sawada, Terry Oldfield und, unvergessen, Rektor Hesse, seien nur stellvertretend genannt. Hier einen Knoten, da eine Fliege, dort einen Trick, und sehr viel positive Energie, das gab es mitzunehmen an jedem einzelnen Tag. Das kann man natürlich nicht in eine Woche packen, sind ja fast dreißig Jahre, aber es zu versuchen, das ist die Grundlage der Kurse. Und rechnen Sie mal damit, dass wir das im nächsten Jahr und überhaupt wiederholen. Tight Lines Ihr Ingo Karwath