Markt

Die Produktion des „FliegenBinder“ verursacht natürlich Kosten, die man vor allem durch meinen Verzicht auf die Honorare beziffern könnte, die ich für meine Texte und Bilder erlösen könnte und auf die ich verzichte. Das ist allerdings eine Luftbuchung, denn man muss für freie journalistische Arbeit ja auch einen tatsächlichen Abnehmer haben. Ich will da auch gar nicht um den heißen Brei herumreden. Bisher habe ich um jede Markennennung einen Bogen gemacht und eigentlich für gar nichts Werbung gemacht. Mit der Seite „Markt“ wird sich das behutsam ändern. Ich stelle hier Dinge vor, die man im Handel kaufen kann. Mit der Bezugsadresse. Wurde diese Vorstellung unbar belohnt, wird das erwähnt werden. Das soll zunächst den Kosten senken, die mir durch die Anschaffung des nötigen Materials entstehen. Das ist leider mehr als ich bereit bin am Küchentisch zuzugeben. Der „FliegenBinder“ muss ein wenig verdienen dürfen.