Ingo Karwaths Fliegenlexikon Nr. 2

Also denn, nasse Maifliegen.

Die Maifliege ist das Sinnbild des Fliegenfischens. Es gibt ihrer zwei, die gelbe Danica und die braune Vulgata, und seit Halford sind sechs Fliegen die passende Wahl zu ihrem Schlupf. Die Grüne, wie er sie nannte, in männlich und weiblich, die Braune ebenso, und die beiden Spinner, der zartere männliche und der weibliche. Ein Maifliegenschlupf ist ein Ereignis, das uns berührt. Selbst eine einzelne Fliege bewegt unser Gemüt. Sie schlüpfen nicht wie Insekten, sondern wie königliche Yachten, und entfalten ihre Flügel wie Segel über dem Wasser. Man wünscht sich gleichzeitig eine Forelle möge steigen, und auch nicht, damit dieses prachtvolle Wesen entkommt. Tanzen sie dann am Abend im letzten Licht über dem Fluss, sehen sie aus wie Engelchen, aufrecht fliegend, steigend, fallend, ein Sinnbild von Leben und Vergänglichkeit. Kein fliegendes Wesen sieht so gut aus. Nicht einmal Julia Roberts als kleine Fee Tinkerbelle in „Hook“.

Jaffa May. Haken: Kamasan B 170 Gr. 10 und 12; Bindeseide: orange; Schwanz: 6 Fasanenschwanzfibern; Rippung: GloBrite No. 3; Körper: Dubbing, pikringelb; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, pikringelb, Steinhuhn, pikringelb.

Silver Drake. Haken: Kamasan B 170 Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: 6 Fasanenschwanzfibern; Rippung: Ovalsilber; Körper: Flachsilber; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, oliv, Steinhuhn, oliv.

CDC Mayfly. Haken: Nasshaken 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenschwanzfibern; Rippung: Ovalgold; Körperhechel: Hahn, badger; Körper: Dubbing, weiß; Flügel: 4 CDCs; Hechel: Steinhuhn, oliv.

Jetzt im Januar mit Maifliegen zu kommen mag Ihnen unpassend erscheinen, aber dahinter steckt Kalkül. Beginnen wir mal mit den Haken. Irische und englische Bindeanweisungen nennen stets die Größen 10 und 12, damit man die Fliegen auch in Wettbewerben fischen kann. Da gilt nämlich die Regel. Ein achter Haken ist jedoch meine private Wahl. Die Maifliege ist eine große Fliege für große Fische, und man ist über den Bogen und den Draht froh, wenn man eine 65er Bachforelle am Band hat. Die erste Aufgabe für den Binder ist es, die Haken und das Bindematerial zu besorgen. Bis man das alles im Haus hat, ist es Mitte Januar. Am dritten Wochenende hat man dann Zeit und bindet sich in die Muster ein. Hat man die echten Fliegen vor sich, kann man ein Gefühl für ihre Farben, ihre Proportionen, für ihre Ausstrahlung entwickeln. Und womöglich ist das Bindeorakel in Gang gekommen.

Green Mayfly. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: 6 Fasanenschwanzfibern; Rippung: Ovalgold; Körper: Dubbing, weiß; Körperhechel: Hahn, badger; Flügel: ohne; Hechel: Steinhuhn, oliv.

Melvin Octopus. Haken: Nasshaken Gr. 8 bis 10; Bindeseide: schwarz; Tip: Flachgold; Rippung: Ovalgold; Körper: Dubbing, golden olive; Körperhechel(n): Hahn, golden oliv und green oliv; Flügel: ohne; Hechel(n): Goldfasan, gelbe Körperfeder.

French Gosling. Haken: Nasshaken Gr. 8 bis 10; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Eichhorn, braun; Rippung: Seide, braun; Körper: Raffia, natur; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, blutrot und hell oliv.

Zur Maifliegenzeit auf den großen und kleinen irischen Seen zu fischen ist ein Erlebnis, das sich nur mit den großartigsten Forellengewässern der Welt vergleichen lässt. Island kommt in den Sinn, Neuseeland, Chile, Argentinien, Tasmanien, die Finnmark, denn wir reden hier nicht von Regenbogenforellen, sondern von natürlich aufgewachsenen Bachforellen. Eigentlich ist Irland unvergleichlich und bestenfalls Island und die Finnmark sind auf Augenhöhe, begreift man natürlich aufgewachsen als endemisch, nie besetzt, immer schon da, seit den Eiszeiten. Das muss man sich mal überlegen, eine Weltklasse Fischerei in einem EU Land, praktisch vor unserer Haustür. Da muss man hin. An das weite Lough Corrib, das klare Lough Carra, das großartige Lough Mask oder das kleine Lough Conn. Die Seen waren schon immer die eine Seite der Münze der Maifliegenfischerei, die andere Seite sind die Flüsse, und wie an einer Münze kann mal eine Seite mehr berieben sein als die andere. Die Flüsse haben in den letzten Jahrzehnten mehr gelitten als die Seen. Die Maifliege ist auf dem Rückzug. Oder auch war auf dem Rückzug, denn Naturschutz und Renaturierung feiern ja doch Erfolg.

Lough Arrow Green. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenschwanzfiber; Rippung: Ovalgold; Körper: Raffia, natur; Körperhechel: Hahn, badger; Flügel: ohne; Hechel(n): Rebhuhn, gold oliv, Steinhuhn, grün oliv, Rebhuhn, grau.

Corrib Green. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12;Bindeseide: schwarz; Schwanz: 6 Fasanenschwanzfibern; Rippung: Ovalgold; Körper: Kunststoffband, weiß (z.B. Gemüsenetz); Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, oliv, Rebhuhn, oliv.

Mask Mayfly. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenschwanzfibern; Rippung: Golddraht; Körperhechel: Hahn, badger; Körper: Wolle, natur; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, oliv, Krickente, oliv.

So hat es sich aber ergeben, dass in der vergangenen Zeit viele Flussfischer wegen der Maifliege letztlich doch an die Seen gefahren sind. Daraus entstanden ist eine neue Legierung der Fliegen, denn die Ideen der Binder verbinden sich zu einem neuen Stil. Nasse Maifliegen sind ja nicht wirklich nass. Man benötigt eine Intermediate um sie zuverlässig unter die Oberfläche zu bekommen. Sie sind nass und trocken, Nymphe und Emerger zugleich. Ihre Formensprache hat sich nun seit mehr als 150 Jahre entwickelt, fast 200 Jahre, und die Mischung der Hecheln, die Farben, neue Materialien und auch CDC verquicken sich zu den schönsten Fliegen, die man binden kann. Man steht fest auf dem Boden des imitativen Bindens, hat aber einen Haken von Format und eine Materialfülle im Lachsfliegenbereich. Und nebenbei bemerkt fangen die Maifliegen auch wirklich so manchen Lachs. Darum, sollte Sie eine Reise im Sinn haben, warum nicht mal zu unseren europäischen Nachbarn, den maifliegenumschwirrten Iren. Und wenn es nicht so weit sein soll, diese wunderbaren Fliegen fangen auch bei uns. Es macht sogar Spaß mit ihnen mal nichts zu fangen, denn ihr Flug und ihre Landung sind wahrlich majestätisch. Sie sind eine Aufforderung unsere Natur zu schützen. Ihr Durchmesser erinnert an eine Zweieuromünze, aber eigentlich sind sie ein Plakat auf dem steht: Wieso habt ihr uns nicht geschützt als noch Zeit war? Fangt mindestens jetzt damit an!

Red Ribbed Mayfly. Haken: Nasshaken Gr. 10 bis 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenschwanzfibern; Rippung: GloBrite No. 4; Körper: Dubbing, weiß; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, gelb, Steinhuhn, pikringelb.

Pearly May. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Tag: Lurex, pearl; Schwanz: Fasanenschwanzfibern; Rippung: Lurex, pearl; Körper: Raffia, natur; Flügel: Krickente, gerollt; Hechel(n): Hahn, weiß, Steinhuhn, natur.

Goulden’s Favourite. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenfibern; Rippung: ohne; Körper: Seide, gelb, mit Latex überwunden; Hechel(n): Hahn, rotbraun, Hahn, orange, Krickente, oliv; Kopf: Pfauengras

Nachtrag: Maifliegen können nicht schweben. Bei den Männchen schauen die Augen mehr nach oben, bei den Weibchen ein klein wenig mehr zu Seite. Um sich nun zu finden, fliegen die Weibchen beim Paarungstanz über den Männchen und schauen zu Seite, die Männchen fliegen hoch und schauen nach oben. Hat man sich nicht gefunden, lassen sich die Männchen fallen und beginnen einen neuen Aufstieg. Ein Schauspiel der Natur. Haben beider Augen gefunden was sie suchen, klammert sich das Männchen an das Weibchen und übergibt seine Samen. Erst im Legevorgang befruchten diese dann die etwa 5000 Eier der Maifliege und eine neue Generation beginnt zu leben. Wenn es gut läuft, kann eine kleine Generation eine große hervorbringen. Das ist eine Hoffnung, die man pflegen muss, und genau darum ist selbst eine Maifliege eine Ermunterung, in einem Jahr oder zwei Jahren auf ihre Nachkommen zu warten, und ihr Heim, den Fluss, zu schützen.

Yellow Gosling. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: gelb; Schwanz: Fasanenschwanzfibern; Rippung: Ovalgold; Körper: Dubbing, gelb; Flügel: ohneHechel(n): Hahn, gelb, Stockente, natur.

Green Gosling. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenfibern; Rippung: Ovalgold; Körper: Dubbing, grün; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn. Oliv, Stockente, natur.

Orange Gosling. Haken: Nasshaken Gr. 10 und 12; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Fasanenschwanzfibern; Rippung: Ovalgold; Körper: Dubbing, orange; Flügel: ohne; Hechel(n): Hahn, orange, Stockente, natur.

Ingo Karwath