Editorial

Die Bindewelt passt in eine kleine Ecke.

Der „FliegenBinder“ ist Ingo Karwaths Online-Magazin, das Sie seit über drei Jahren mit Anregungen versorgt. Im Archiv können Sie die Monate einsehen und aktuelle Artikel aufrufen.

Liebe Fliegenbinder und Fliegenbinderinnen!

Ich wünsche Ihnen und euch ein gutes und gesundes Jahr 2022. Mögen sämtliche böse Omen aller Glaubens- und Aberglaubensrichtungen dieser Welt um uns einen Bogen machen, am besten steil nach oben, und über Reiseflughöhe machtlos einfrieren. Irgendwie sitzen wir in den Schützengräben unserer medizinischen Vorsorge und warten auf das was kommt. Um uns herum ein Summen wie von Tinitus, und das nervt und macht krank, und man muss es aktiv bekämpfen. Wie könnte man das schöner machen als mit Ablenkung. Und da sind wir Fliegenbinderinnen und Fliegenbinder doch wohl Meister. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir uns auf einen guten Sommer zubewegen, aber ich nehme auch an dieses Quartal könnte noch einmal hart werden. Wir sollten uns an dieser Stelle nicht in Impfwillige und –unwillige aufspalten lassen. So wie es sich bewährt hat, bei Tisch über bestimmte Dinge nicht zu reden, so ist auch das ein Thema der speziellen Art. Ich jedenfalls habe zwei Astra und eine Moderna im Arm, und nach mehrmaligem Auf- und Abspringen bewerte ich das als Cocktail. Geschüttelt, nicht gerührt. James Bond trinkt das so, weil der Paranuss-Effekt die Geschmacksträger an die Oberfläche bringt. Außerdem wird er nach dem ersten Schluck meist unter Feuer genommen. Nutzloses Wissen in diesen Zeiten. Die Luft allein ist schon gefährlich. Nachdem die Flyfair in Kolding bereits abgesagt ist und ich auf die EWF auch nicht wetten würde, hoffe ich zumindest Anfang Mai nach Rügen zu dürfen. Als Pensionista ab März habe ich die einmalige Gelegenheit, endlich im Mai zur Maifliegenzeit nach Irland zu kommen und im Sommer sind wir in Dänemark. Weil ja, siehe oben, alle bösen Einflüsse abbiegen. Der wunderbare alte Gewerkschaftsspruch: Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will!, bekommt mit drei Spritzen drin eine völlig neue Bedeutung. Dann stehen sie nämlich nicht still. Ich denke so wird es werden und freue mich auf die kommenden Monate. Natürlich habe ich auch Schiss vor der beruflichen Freisetzung und hoffe ich bekomme das hin. In jedem Fall will ich mich großartig ablenken, und das sollte eigentlich zu Artikeln im „FliegenBinder“ führen. Im Dezember hätte ich gern mehr geschafft, aber mal ehrlich, das Fliegenlexikon zu Skues war schon ein Brocken. Ich hoffe er mag mich noch.

Herzlichst und mit besten Jahresanfangswünschen

Ihr

Ingo Karwath, im Januar 2022

Der Online „FliegenBinder“ enthält keine bezahlte, unbar belohnte oder versteckte Werbung. Zur Finanzierung der Seite gibt es diesen einen Spendenbutton. Der Eingang für 2021 beträgt 130 Euro. Vielen Dank.