Strickliesel und Kollegen

Das weltbeste Stripping Basket ist das gut aufgeräumte Vordeck eines 18 Fuß Hewes Redfisher. Leider benötigt man zusätzlich einen dicken Motor und einen Bootsführerschein, was dann entweder in der Anschaffung 80.000 Dollar kostet oder die bekannte Tagesgage von 600 bis 800 Dollar für den guidenden Bootsbesitzer. Die zweibeste Möglichkeit ist ein Laubsammler aus Gewebe mit einer Stahlfeder, die bekannte Pop-Up Tonne für Gärtner. Die kann man mit einem Bodengewicht, ideal sind die soften Tauchergewichte, auch in einem für Fliegenfischer ungeeigneten Boot aufstellen und hat damit ein Stripping Basket par excellence. Für Watfischer gehen beide Optionen nicht. Alles was danach kommt … Strickliesel und Kollegen weiterlesen

Sushi achtern

Vor einiger Zeit lief im Fernsehen der Churchill Film „Die dunkelste Stunde“, der mir außerordentlich gut gefallen hat. Andertags kam ich auf die Idee ein paar Churchill Zitate zu googeln, fand das interessant, und fuhr darum zur Uni Bibliothek und holte mir sein Gesamtwerk. Das zu lesen ist noch nicht beendet, aber das Zitat „Perfektion ist Stillstand“ hat sich schon mal festgesetzt. Das ist nämlich meine Schwäche. Sie zeigt sich in möglichst perfekten Fliegen, perfekten Dosen und perfekter Vorbereitung. Habe ich die Schwelle zur Praxis erst einmal überwunden, bin ich zum Glück davon geheilt, denn es gibt keine perfekte Praxis. … Sushi achtern weiterlesen

Die JT Special „von“ Yvon Chouinard

Den Haken mit kleinen Kugelaugen bewehren und den Faden bis vor die Spitze führen. Den Schwanz dort schon einbinden, damit die Fliege schön kompakt wird. So 4 cm sollten es höchstens werden. Fliegen, die man nicht sucht, findet man zuhauf! Fliegen, die man sucht, findet man gar nicht oder zäh. Das Internet ist voll mit Fliegenbindern, die auf Youtube und Vimeo jedes nur erdenkliche Muster binden, und mich volle zwölf Minuten an ihrem Leben teilhaben lassen, um mir eine Fliege zu erklären, deren Pointe ich auch mit drei Zeichnungen verstanden hätte. So wie Zits, mein Lieblingscomic. Auf der Suche nach … Die JT Special „von“ Yvon Chouinard weiterlesen

Die Carrere Nymphen

Dark Nymph. Bindeseide: schwarz; Hechel und Schwanz: Schnepfe; Körper: Seide, schwarz; Thorax: Seide, schwarz. March Brown Nymph. Bindeseide: schwarz; Hechel und Schwanz: Schnepfe; Körper: Seide, hellbraun; Thorax: Seide, braun. Die Nymphen von Louis Carrere begründen vermutlich den französischen Stil bei der Herstellung von Nymphen und sind bis auf den heutigen Tag eine gute Wahl für alle, die klassisch und geradeheraus fischen möchten. Man benötigt eine Hechel und zwei Seiden, und es gibt nur vier Muster. 1937 waren die Dinge noch nicht so kompliziert, jedenfalls fischereilich nicht. Der 10. Mai 1940 war noch drei Jahre weit weg. Eine Carrere Nymphe wird … Die Carrere Nymphen weiterlesen

Rügen im Mai

Die Saison 22 auf Rügen zu starten, bei Sonnenschein und leichtem Westwind – was für ein Geschenk. Am 1. Mai auf Rügen zu schneidern, dass muss man erst mal hinbekommen, aber dieses Jahr ist es mir mühevoll gelungen. Ich war an vier bekannten Stellen insgesamt 12 Stunden im Wasser und habe fleißig gefischt, habe Hechte beim Waten vertreten, habe sie überleint und erschreckt, hatte Nachläufer, einen Rupfer und einen festen Kontakt, aber der einzige Fisch, dem ich an diesem Tag näher gekommen bin, war der Matjes in Schillings Gasthof in Scharprode. Da bin ich einfach zu gerne. Dazu ein Störtebecker … Rügen im Mai weiterlesen

Männerdeko

Männer haben einen vergleichsweise geringen Drang ihre Umgebung zu dekorieren, und die meisten von uns haben eine Wahrnehmungsstörung, wenn es darum geht solche liebevollen Gestaltungen auch nur ansatzweise zu erkennen. Das ist natürlich in unserer Stammesgeschichte so angelegt, war doch der Mann, der Jäger, meist außerhalb der Höhle unterwegs, und hatte dann am Abend im Feuerschein nicht mehr die Kraft, hübsche Details in seiner Umgebung zu bemerken. Wir können also nichts dafür, dass wir den von gestern auf heute ausgewechselten Untersetzer mit dem neuen Windlicht auf dem Sideboard überhaupt nicht sehen. Wir gucken da ja nur hin, wenn da Antipasti … Männerdeko weiterlesen