The Dry Fly

Progress since Halford Von Conrad Voss Bark Dieses kleine Buch, es hat nur 116 gezählte Seiten, enthält das komprimierte Trockenfliegenwissen eines ganzen Jahrhunderts. Merlin Unwin Books brachten es 1996 heraus, und auf dem antiquarischen Markt kann man es für um die 50 Euro erwerben. Tendenz stark steigend. Noch vor Jahren kostete es einen Zehner. Voss Bark war Journalist und Kommentator bei der BBC. In der Times verfasste er lange Jahre die Angelkolumne. Er redet und schreibt nicht lange herum und kommt geradewegs zum Punkt. Vermutlich ein Stil, den er in den gezählten Sekunden vieler Fernsehkommentare zur Perfektion brachte. Nach der … The Dry Fly weiterlesen

Micropatterns

Tying & Fishing the small Fly, erschienen bei Lyons and Burford, 1994. Von Darrel Martin Dieses Buch muss mit einer Definition beginnen, und das macht es auch, denn klein im Sinne des Verfassers sind alle Fliegen in Größe 18 und darunter. Die Kapitel befassen sich mit den Insekten, den Bindewerkzeugen, dem Material, den Haken, den Bindetechniken, den Mustern an sich, mit dem Gerät, mit den Fischen und ihrer Umgebung und mit der Präsentation. Die insgesamt 306 Seiten gehen dabei so sehr ins Detail, dass man keine Lücke findet. Ich gebe mal ein Beispiel. Möchte man sich über die Eigenschaften von … Micropatterns weiterlesen

Meat Whistle

John Barr’s Superstreamer in Bildern. Einen Cone auf einen Gamakatsu 90 schieben und den Haken einspannen. Den Faden hinter dem Cone anlegen und ein Stück Goldbraid und einen Kupferdraht bis zum Hakenbogen einbinden.  Mit dem Goldbraid eine Wicklung hinter dem Draht anlegen und dann einen Körper wickeln. Vorher Lack auftragen. Einen Streifen Kaninchenfell von etwa doppelter Hakenlänge mittig durchstechen und auf den Haken schieben. Das Fell vorn festwinden und dann mit dem Kupferdraht am Unterkörper festrippen. Drei Stränge Silly Legs mittig einbinden, nach rechts und links zu sechs „Beinen“ verteilen und mit einer Portion Flashabou abdecken. Die Einbindestelle oben und unten … Meat Whistle weiterlesen

Steelhead Flies

Portland 2006. Von John Shewey Der Gegenstand dieses Buches sind zwar Steelheadfliegen, aber hat man sich als Binder von vorn bis hinten durchgearbeitet und beherrscht alle gezeigten Techniken, ist man auch ein Meister für alle Fliegen. Die Kapitel beschäftigen sich der Reihe nach mit dem Material, mit Basistechniken, mit Hairwings, mit Featherwings, mit Spey- und Dee-Style-Fliegen, mit Shrimps und Prawns, mit Trockenfliegen und letztlich mit einer Gallerie von weiteren Mustern. Mehr Bindepraxis kann man in einem Buch nicht unterbringen. Wie man bindet, wird an einzelnen Mustern in Bildstrecken von bis zu 25 Einzelfotos gezeigt. Jedes Foto und letztlich dann auch … Steelhead Flies weiterlesen