Hunter Rubbishboots

Wohl schon vor Jahren haben ein paar gertenschlanke Fotomodelle damit begonnen, auf verregneten Konzerten und Festivals Gummistiefel von Hunter zu tragen. Wie man sicher annehmen kann, gegen Honorar. Die ehemals grundsolide Firma zog das Interesse von „Investoren“ auf sich, und man verlegte das Made in Great Britain nach Fernost und konzentrierte sich darauf, nur noch das Image in Little England zu gestalten. Auf eben dieses fiel im September 2020 ein deutscher Hechtfischer herein, der mal so ein Paar richtig gute Stiefel haben wollte. Nach mäßiger Benutzung entwickelte sich im Juli 2021 zunächst im linken, dann im rechten Stiefel, ein direkter … Hunter Rubbishboots weiterlesen

Fika

Im Jahre 1685 kamen erstmals Kaffeebohnen nach Schweden, und schon wenige Jahrzehnte später gab es über fünfzig Kaffeehäuser in Stockholm. Dass die Türken den Kaffee 1683 nach der zweiten Belagerung von Wien säckeweise zurückließen, und er von da an seinen Siegeszug durch Europa unternahm, ist zwar eine schöne Geschichte, aber leider nicht richtig. Die leckere Bohne kam eher auf normalen Handelswegen, hatte aber einen Ruf wie heute Cannabis. Man war sich nicht so ganz sicher, ob das Zeug ein schleichendes Gift sei. Der schwedische König Gustav III. verfiel darum auf die Idee, zwei zum Tode verurteilten Häftlingen die berühmte Frage: … Fika weiterlesen

Psychodrill

Es gab mal eine Zeit, da war ich deutlich fitter als jetzt. So zwischen 20 und 30 wog ich bei 189 cm Länge nur 76 Kilo und rannte täglich ein paar Kilometer um den Göttinger Kiessee. Mit etwa 40 hatte ich eine zweite Sportphase, und lief in der Woche mehrmals eine Stunde und am Wochenende auch mal zwei Stunden, gern in der Früh um sechs. Mit 50 kam dann eine Schwimmphase, um fürs Tauchen fit zu sein, aber auch das legte sich wieder. Das hat auch alles wunderbar Spaß gemacht, aber zurückblickend kann ich sagen, dass diese ganzen Sprüche von … Psychodrill weiterlesen