Ingo Karwaths Fliegenlexikon Nr. 5

A touch of red. Warum eine kleine Veränderung ein so großes Vorurteil erzeugt.

Red Tailed Mosquito. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Körper: 2 Elchhaare, weiß und schwarz; Flügel: 2 Hechelspitzen, grizzly; Hechel: Hahn, grizzly.

Nie wurde besser beschrieben, was Trockenfischen eigentlich bedeutet, als in diesen Worten von Frederic M. Halford: „To define dry-fly fishing, I should describe it as presenting to the rising fish the best possible imitation of the insect on which he is feeding in its natural position. To analyse this further, it is necessary, firstly, to find a fish feeding on winged insects; secondly to present him a good imitation of this insect, both as to size and colour; thirdly, to present it to him in its natural position or floating on the surface of the water with its wings up or what we technically term „cocked“; fourthly, to put the fly lightly on the water, so that it floats accurately over him without drag; and, fifthly, to take care that all conditions have been forfilled before the fish has seen the Angler or the reflection of his rod.“ (Halford, 1886, Floating Flies an how to dress them, S. 117f.)

Brown Hackle Yellow. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Golddraht; Körper: Dubbing, gelb; Hechel: Hahn, braun.

Brown Hackle Peacock. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Golddraht; Körper: Pfauengras; Hechel: Hahn, braun.

Black Hackle Black. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Goldtinsel; Körper: Dubbing, schwarz; Hechel: 

Der Kodex des Trockenfischens hat eine Haltbarkeit, die man ihm nicht vorwerfen kann. Denn ist man in einer Situation, die so wunderbar ist wie die Beschriebene, dann wäre man wirklich mit dem Klammerbeutel gepudert, würde man einen Flohkrebs anknoten. Aber, und das ist der Punkt, es sollte nicht verboten sein. Vereine und Gewässerbesitzer müssen jedoch das Recht haben, bestimmte Regeln vorzuschreiben. Wenn einem das nicht gefällt, kann man entweder austreten oder auf den Kauf einer Karte verzichten. Im Prinzip kann man alle ja und nein, alle do und don’t, mit klaren Worten benennen. Aber dann ist da noch der Nebel, dieses Unausgesprochene, was zur klaren Kante hinzukommt, und dann wird’s diffus. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass eigentlich über das Äschenfischen in Mitteleuropa das imitative Trockenfischen stark gefordert wurde. Fliegen mit einem roten Wollpuschel, Fliegen mit Silberrippung und solche in kräftigen Farben, etwa die rosafarbene La Loue, haben sich einen guten Ruf erarbeitet und sind in der Dose des Äschenfischers so fest angesiedelt wie Flöhe auf einem alten Igel.

Black Hackle Peacock. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Golddraht; Körper: Pfauengras; Hechel: Hahn, schwarz.

Gray Hackle Orange. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Goldtinsel; Körper: Dubbing, orange; Hechel: Hahn, grizzly.

Gray Hackle Peacock. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Golddraht; Körper: Pfauengras; Hechel: Hahn, grizzly. 

Aber ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass Fliegen mit einem roten Hechelfiberschwanz bei den Trockenen sehr, sehr selten sind und dann noch in den Musterbüchern diskriminiert werden. Man nennt zwar ihre Bindeanleitung, vermeidet aber das Foto dazu. Nicht repräsentativ, aber einmal quer durch meine Bibliothek habe ich das überprüft und fand es bestätigt. Nun kann es ja nicht sein, dass das rote Puschelschwänzchen fängig und legal ist, während der rote Hechelschwanz fängig ist und unterschlagen wird. Das kann nur an dem Kodexnebel liegen, der uns hier die Sicht verschleiert. Klar imitiert ein roter Schwanz nichts, aber das macht so ein Bündel grauer Fibern auch nicht. Die Natur bietet uns zwei oder drei Filamente an den Eintagsfliegen an, wir binden ein Dutzend ein und nennen das Imitation. Das rote Schwänzchen an einer Trockenfliege aber stellt den Fischer sofort in den Verdacht, er könnte quer stromab fischen wollen. Rote Fibern sind sozusagen ein Artmerkmal der Nassfliege. Eine Trockenfliege mit falschen Merkmalen konnte letztlich nur noch „Fancy“ heißen, und das war kein Ehrentitel. Das Potential nass fischen zu können ist ihr Makel.

Surestrike Coachmann. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Ovalgold; Körper: Pfauengras; Flügel: Kalbschwanz, weiß; Hechel: Hahn, braun.

Grizzly King Trude. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Goldtinsel; Körper: Floss, grün; Flügel: Hirschhaar (barred coastal blacktail); Hechel: Hahn, grizzly. 

Kreideflussforellen reagieren ja extrem gut auf Gold, Silber und Rot, weil sie es so gar nicht kennen. Aber wir sind nun mal nicht an Test, Avon oder Itchen. Wir können das aushalten. Also sollte man nicht schüchtern sein, und auch an behechelten und geflügelten Trockenfliegen mal ein rotes Schwänzchen aus Hechelfibern versuchen. Wird schon nicht die Hand von Halford aus dem Himmel kommen und uns eine Schelle geben. Das rote Schwänzchen könnte mitnichten die Fische sogar ein klein wenig mehr zur Oberfläche locken, und das wäre doch eine schöne Lösung in Zeiten, in denen steigende Forellen immer seltener werden. Soviel zur Theorie, in der Praxis zeigte sich, dass man die Muster mit dem roten Schwänzchen suchen muss. Wollpuschel wohin man schaut, Fibern sind jedoch rar. Aber es gibt ein paar, und die stelle ich hier mal vor. Außerdem versteht es sich von selbst, dass man jedes erdenkliche Schwänzchen an einer bekannten Trockenfliege gegen ein rotes austauschen kann. Das erzeugt nicht direkt ein neues Muster, kann aber als legales Tuning in die Papiere eingetragen werden.

Dunham. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Körper: Hechelkiele, gelb u. blau; Hechel: Hahn, furnace und grizzly, hellblau. 

Dry Butcher oder Dry Priest. Haken: Trockenhaken Gr. 8 bis 18; Bindeseide: schwarz; Schwanz: Hechelfibern, rot; Rippung: Ovalsilber; Körper: Silbertinsel; Hechel: Hahn, schwarz. 

IK